Unser Bild vom Kind

Die Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder orientiert sich in unserer Einrichtung am Entwicklungsstand des Kindes. Jedes Kind unterscheidet sich durch seine Persönlichkeit und Individualität, durch Temperament, Anlage, Stärken, Eigeninitiative und Entwicklungstempo. Daher sind die Bedingungen des Aufwachsens bei jedem Kind anders.

„Komm, wir gehen Deinen Weg“

möchten wir unser Bild vom Kind sowie unser pädagogisches Vorgehen zum Ausdruck bringen und das Verhalten der Erwachsenen erläutern.

„Komm“
steht für Anregung, Motivation, Impulse setzen

„wir gehen“
steht für Begleiten, Hilfestellung geben, Orientierung geben

„Deinen Weg“
steht dafür, dass das Kind uns zeigt, welchenWeg es geht, welche Schritte es als nächstes in seiner Entwicklung macht.

In unserer pädagogischen Arbeit steht die ganzheitliche Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit im Vordergrund. So wollen wir unseren Kindern einerseits so viel Freiraum wie möglich lassen, damit sie sich zu einer individuellen Persönlichkeit entwickeln können. Andererseits erfordert der Alltag in einer Gruppe einen rücksichtsvollen Umgang miteinander.

Durch einen strukturierten Alltag geben wir dem Kind einen festen Rahmen, an dem es sich orientieren und entwickeln kann. Wir sehen das Kind ganzheitlich. Es soll seine individuellen Bedürfnisse kennen und leben lernen, sich seiner Stärken und Ressource bewusst werden. Wir unterstützen und fördern seine Selbstständigkeit.

Wir arbeiten situationsorientiert, d.h. wir greifen das auf, was in der Gruppe thematisiert wird bzw. die Gruppe und/oder einzelne Kinder bewegt und beschäftigt. Ebenso erfahren die Kinder von uns Betreuern Lernanreize und Impulse um sich weiter entwickeln zu können.

Wir begleiten die Kinder auf ihrem „Entwicklungsweg - Lernweg - Erfahrungsweg“.